Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Klärchensruh und Himmelsleiter (Da 3)

Wanderung · Weserbergland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V., Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.
Karte / Klärchensruh und Himmelsleiter (Da 3)
0 150 300 450 600 m km 1 2 3 4 5 6 7

CVJM-Haus Solling (332 hm)- Klärchensruh (210 m) – Schützenhaus Dassel (202 hm) – Kalmkequelle (243 m) – Himmelsleiter (305 m) – CVJM-Haus Solling
mittel
7,8 km
2:21 h
186 hm
185 hm

Autorentipp

Sehenswertes : nachhaltige Laubmischwälder, Klärchensruh, weite Blicke über und Dassel, Kalmkequelle, Himmelsleiter
outdooractive.com User
Autor
Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.
Aktualisierung: 01.03.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Höchster Punkt
336 m
Tiefster Punkt
173 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

festes Schuhwerk, Selbstverpflegung aus Rucksack

Weitere Infos und Links

Solling-Vogler-Region im Weserbergland
Touristikzentrum
Lindenstraße 8
37603 Holzminden/ Neuhaus
Tel.: 05536/ 96097-0
info@solling-vogler-region.de
www.solling-vogler-region.de

Start

CVJM Haus, Dassel (335 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.796281, 9.635893
UTM
32U 543852 5738571

Ziel

CVJM Haus, Dassel

Wegbeschreibung

Unser Ausgangspunkt ist der Parkplatz des CVJM-Hauses Solling; der jedoch nicht als Wanderparkplatz ausgeschildert ist.Wir gehen zunächst auf das Haupthaus zu, halten uns vor diesem rechts und biegen hinter dem Gebäude links ab in Richtung Sportanlagen. Nach ca. 100 m treffen wir auf einen Waldweg, dem wir links bis zur Landstraße 549 (L549), die Dassel mit Silberborn verbindet, folgen. Wir überqueren die Landstraße, gehen diese 50 m abwärts und biegen rechts in den jungen Buchenwald ein. 200 m weiter stoßen wir auf ein Wegedreieck; wir wählen den linken Waldweg und beginnen den langen, entspannenden Abstieg durch jungen Fichtenwald hinunter nach Dassel. Rechts plätschert ein munteres Bächlein, die Algier, die uns bis nach Dassel begleiten wird. Schon bald kommen wir an zwei idyllisch gelegenen Waldwiesen vorbei, wir überqueren den Bach, und wandern für rund 1 km weiter talabwärts. Kurz vor Erreichen des Waldrandes erkennen wir rechterhand Natursteinmauern, die zu einem ehemaligen Buntsandsteinbruch führen. Am Waldrand treffen wir auf die über 100 Jahre alte Waldvilla Klärchen`s Ruh. Heute noch immer bewohnt, liegt sie romantisch gelegen an alten Fischteichen und einem Wildgehege. Wir wandern nun auf gut ausgebautem Feldweg, der auch den Namen „Klärchensruh“ trägt, durch die Feldmark auf den Dasseler Ortsrand zu. Schon bald erreichen wir die ersten Häuser; wir bleiben auf der Klärchensruh, bis wir wieder auf die L549 treffen, die hier Erholungsheimstraße heißt. Wir halten uns links, verlassen die Erholungsheimstraße nach wenigen Metern und biegen rechts in die Lessingstraße ein. 150 m weiter geht es links in die Goethestraße und an deren Ende links ab in die Schillersraße, von der wir nach 100 m rechts in die Schützenstraße abbiegen. Wie der Name vermuten lässt, geht es nun leicht ansteigend zur Schießsportanlage und zum Schützenhaus. Dort angekommen, verlassen wir links am Kalmke-Bach den Wirtschaftsweg und beginnen den stetigen Aufstieg zum CVJM-Jugendheim. Der Kalmke- oder auch Seutebornweg, der zugleich Waldlehrpfad ist, gehört zu den wenigen im Solling, die auf langer Strecke immer noch die mittelalterliche Pflasterung aufweisen. Wieder geht es in den Wald hinein, schon bald ist der Grillplatz des Sollingsvereins Dassel erreicht. Weiter geht es zur Kalmkequelle hinauf. Diese Quelle war von 1894 bis 1959 der größte Wasserversorger der Stadt Dassel. Weiter geht es bergan; herrliche Kiefer- und Buchenmischbestände, die über 100 Jahre alt sind, wechseln sich ab mit alten, eng gepflanzten Fichtenkulturen, die so eine natürliche Astfreiheit der Stämme bewirken. Kurz bevor wir die Anhöhe erreichen, biegen wir an einer Wegekreuzung links ab (Hinweisschild Himmelsleiter/X16 folgen). Es geht für wenige Meter steil bergauf, oben angekommen folgen wir geradeaus dem Weg und gelangen zur Himmelsleiter. Diese steigen wir hinunter, biegen rechts ab, folgen dem Wirtschaftsweg und erreichen nach ca. 600 m wieder den Start- bzw. Zielpunkt unserer Wanderung, das CVJM-Haus Solling.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Einbeck Salzderhelden, dann weiter mit der Busline 230 zum ZOB Einbeck und von dort mit der Busline 250/252 zur Haltestelle Dassel-Erholungsheimstraße.

Anfahrt

Von Holzminden über die B 497 bis Neuhaus, dann weiter auf der L 549 (Erholungsheimstr.) bis zum CVJM Haus. Von Uslar über die L 548 bis Dassel, dann links abbiegen auf die Erholungsheimstraße. Aus Richtung Einbeck über die L 580, dann auf die K 531 und Erholungsheimstraße.

Parken

Parkplatz am CVJM Haus, Erholungsheimstr. 999, Dassel.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,8 km
Dauer
2:21 h
Aufstieg
186 hm
Abstieg
185 hm
Rundtour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.